Ein neues Zuhause für die Leichtathletik
  24.04.2020 •     Wettkampf Pressemitteilung

Dank der Initiative von Werner Späth haben die Sindelfinger Athletinnen und Athleten bei Wettkampfbesuchen künftig ein äußerst attraktives "Dach über dem Kopf". Dank für die Hilfe von Eberhard Elsässer.

Ein immer wiederkehrendes Problem ist gelöst. Bei vielen großen Leichtathletik-Meisterschaften ist der Platz für alle Beteiligten stets knapp. Entweder auf einer Tribüne oder im Freien. Damit künftig auch mitreisende Physiotherapeuten einen attraktiven Arbeitsplatz haben, war schon lange der Bedarf nach einem Zelt oder Pavillon vorhanden.
Die handelsüblichen Pavillons sind meist sehr labil und damit für Witterungen und Winde kaum geeignet. Massive Pavillons haben den Nachteil des Gewichts und der Größe zum Transport. Die Lösung: ein aufblasbares Zelt - wie es jetzt erfreulicher Weise realisiert werden konnte.

Das sehr attraktive Zelt muss jetzt nur noch seinen Einsatz bekommen. Leider ruht die Wettkampfleichtathletik ja bekanntlich.
In jedem Fall wird es zum Sommerfest Ende Juli für alle Leichtathletik Fans gut sichtbar im Stadion aufgestellt werden.

 

erstellt von Dieter Locher


Partner und Sponsoren