Wurf Team des VfL glänzt bei traditionellem Werfertag in Albbruck
  26.07.2020

Albbruck. Gute Weiten waren das Ziel des Wurf-Teams des VfL Sindelfingen. Auf dem Inselsportplatz des SC Albbruck nahe der Schweiz bestehen Jahr für Jahr hierfür beste Bedingungen. Nach Anreise am Vortag und Übernachtung vor Ort bestanden also ausgezeichnete Voraussetzungen für gute Resultate.

Diese wussten drei Werferinnen des VfL eindrucksvoll zu nutzen: den Dreh raus hatte Luise Herrmann im Hammerwurf. Mit einer Steigerung auf 40,72 Meter gewann Luise Herrmann (w14) das Meeting deutlich und rangiert in der deutschen Bestenliste nunmehr auf einem sehr guten siebten Platz. Damit hat sie die Qualifikationsnorm zu den deutschen Meisterschaften der ein Jahr älteren Hammerwerferinnen eindrücklich um nahezu drei Meter überboten.  Nach starken Trainingsleistungen konnte man bei Katharina Riexinger (w13) ebenfalls eine Top-Leistung erwarten. Im Speerwurf bestätigte die vielseitige Athletin diese Trainingsleistungen eindrücklich. Sie schleuderte das 400-Gramm-Gerät auf starke 33,57 Meter. Auch im Kugelstoß erreichte das Nachwuchs-Talent mit 9,06 Metern eine neue Bestleistung (jeweils Platz eins). Bei den Frauen vertrat Rebecca Weiser die Farben des VfL. Auch sie befindet sich in Top-Form und steigert bisher ihre Weite im Hammerwurf von Wettkampf zu Wettkampf. In Albbruck zeigte sie nach einer starken Serie im letzten Versuch ihr ganzes Potential und warf eine neue persönliche Bestleistung. Hier stehen nunmehr 47,38 Meter für sie zu Buche. Mit diesem Resultat war Rebecca, die auch Trainerin der U16 beim VfL ist, ebenso eine Klasse für sich. 

erstellt von Corinna und Eckart Weiser


Partner und Sponsoren