Sindelfinger Werfer steigen in die Saison ein.
  04.05.2021

Lea Riedel - guter Saisoneinstand

Ettliche Wettkämpfe für die Spitzenkönner der württ. Leichtathletik steigen erfolgreich in die Saison ein. Simon Bayer stößt in Bad Boll 19,55 m

Bei einem Kaderwettkampf in Baden-Baden schleuderten die beiden Sindelfinger Diskuswerfer Robin Vrbek (46,66 m) und Tizian Noah Lauria (51,16 m) ihre Geräte auf ausgezeichnete Weiten.

Traditionell beginnt der Kugelstoßkader um Peter Salzer ihre Wettkampfsaison beim Werfertag in Bad Boll.  Hier konnten sich alle Sindelfinger Kugelstoßer gut in Szene setzen.

Lea Riedel stieß die 4 kg Kugel auf gute 16,24 m. Sie wurde in dem attraktiven Wettkampf 3. hinter der Siegerin aus Waiblingen, Alina Kenzel, die sich mit 17,52 m an die deutsche Spitze beförderte.

Bei den Männer gab es die erwartete Reihenfolge: Simon Bayer stieß die Kugel auf sehr ansprechende 19,55 m. Tobias Bayer kam mit 19,05 m ebenfalls über die 19er Marke. An seine guten Hallenleistungen knüpfte Eric Maihöfer an. Er kam mit 18,53 m auf den 4. Platz. Im gleichen Wettkampf hiefte Robin Vrbek sein Gerät auf 14,35 m.

Mit großem Abstand setzte sich Tizian Noah Lauria bei der Klasse U20 durch. Mit 18,75 m hatte er am Ende fast 6 m Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.

Zum einen ist es sehr erfreulich, dass sich die Spitzenkönner in der Leichtathletik weiterhin ohne Problem im Training und bei Wettkämpfen „austoben“ können. Bliebe aber für alle anderen Leichtathleten der große Wunsch, nun endlich auch wieder in den Wettkampfbetrieb einsteigen zu können. Hoffen wir nun auf den kommenden Juni.

Werfergruppe im VfL Sindelfingen

von Links: Erik Maihöfer, Tobias Dahm, Robin Vrbek, Lea Riedel und Simon Bayer.

Bild Arthur Hoppe.

.

erstellt von Dieter Locher

Partner und Sponsoren