Gast bei den Bayrischen Meisterschaften
  07.06.2022

Rebecca Spieß - neue Bestleistung im Block Sprint/Sprung in Emmering in Bayern. Bild: Burgstahler.

Nach Emmering bei Fürstenfeldbruck zog es die Trainingsgruppe „sifi_athletics_nextgeneration“ (Instagram-Auftritt) U16+ des VfL Sindelfingen. Die Liebe zum Blockwettkampf und dessen Vielseitigkeit scheint ungebrochen.

Als Gaststarter konnten sich die Sindelfinger in die vorderen Plätze einreihen. Ziel ist es, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Leider gibt es im Deutschen Leichtathletik-Verband derzeit noch keinen Ausrichter für diese Meisterschaften.

Nur knapp unter seiner bisherigen Bestleistung blieb Aaron Ott mit 2782 Punkten im Block Wurf. Seine Einzelleistungen: (100m-13,00 s, 80mHü – 11,79 s, Weitsprung – 5,38 m, Kugel – 11,66 m, Diskus – 43,33 m)

Im meist häufiger gewählten Wettbewerb: Block Sprint/Sprung kam Nils Haumann auf 2727 Punkte. Auch er blieb leicht unter der Leistung aus Ettlingen in diesem Jahr: (100m - 12,29 s/80m Hürden - 11,15 s/Weit - 5,43 m/Hoch - 1,58 m / Speer - 31,58). Ebenfalls den Block Sprint/Sprung wählte Florian Reichl. Seine Leistung: 2527 Punkte (11,94s / 13,00s / 5,39 m / 1,49 m / 22,82 m)

Mit jeweils neuen Saisonbestleistungen konnten die Mädchen der Sindelfinger auftrumpfen. Allen voran: Rebecca Spieß. Sie kam in der Endabrechnung des Wettbewerbs Sprint/Sprung auf
2483 Punkte (13,10 s / 13,24 s / 5,01 m / 1,46 m / 18,56 m). Auch Alessia Kulikow konnte sich gegenüber dem letzten Wettkampf leicht verbessern. Ihre Leistung: 2327 Punkte (13,89 s / 13,56 s / 4,87 m / 1,37 m / 18,40 m). Milena Müller konnte sich wegen drei ungültigen Versuchen im Weitsprung nicht weiter steigern: 1798 Punkte (14,66s / 14,65 s / 0 / 1,43 m / 26,29 m).

Gleich drei Starterinnen stellten die Sindelfinger im Block Wurf. Allen voran: Milena Fritsch mit 2432 Punkten. Die Einzelleistungen: 100m – 13,98 s / 80m Hürden – 13,34 s / Weit – 4,73 m / Kugel – 10,65 m / Diskus – 23,40 m. Trotz eines überragenden Diskuswurfs auf 32,08 m blieb Laura Berger 100 Punkte hinter Milena (2340 Punkte) Die Einzelleistungen: 14,42s / 14,08 s / 4,16 m / 9,48 m / 32,08 m). Ein ähnliches Schicksal wie Milena Müller musste Katharina Riexinger teilen. Auch sie blieb im Weitsprung ohne gültigen Versuch. 1919 Punkte (13,85 s / 13,93 s / 0 / 9,96 m / 28,69 m)

Die Blockwettkämpfe sind ein Spiegelbild der Vielseitigkeit, die die Leichtathletik mit Sicherheit bietet. Daraus sollten dann irgendwann Spezialleistungen entstehen.  Im Übrigen nutzte die Trainingsgruppe die Tage in Emmering zu einem interessanten Gruppenausflug.

Alles über die Trainingsgruppe der Sindelfinger Leichtathleten:

https://www.instagram.com/sifi_athletics_nextgeneration/

erstellt von Dieter Locher

Partner und Sponsoren