Cross-Saison vor ihrem Höhepunkt
  21.11.2022 •     Veranstaltung Wettkampf

Paula Schönbucher. Bild: Olaf Labrenz

Nach längerer Zeit ist der Deutsche Cross-Cup 2022 wieder am Start. Mit Crossveranstaltungen in München, Pforzheim, Darmstadt, Löningen (Deutsche Meisterschaften am 26.11.) und dem Finale in Weinstadt, können sich Läuferinnen und Läufer für die Cross-WM am 11.12. in Turin qualifizieren.

Zur Vorbereitung auf die DM Cross in Löningen am 26.11. waren auch die Sindelfinger Cross-Spezialisten in Darmstadt am Wochenende auf der Strecke.

Überragend der 2. Platz von Mia Jurenka in der Klasse U23 (15:44,7) auf der 4.300m Strecke. Damit war sie nur 11 Sekunden hinter der Siegerin aus Worms. Im gleichen Lauf kam Kim Bödi auf den 7. Platz (16:54,1). Auch Tim Hofmann konnte sich in seiner Altersklasse gut behaupten und kam ebenfalls auf einen 2. Platz über die 1.800 m Strecke. Mit von der Partie die Vereinskollegen: Felix Krauß (5. Platz) und Justus Winkler (6. Platz).

Auch Lennard Specht war in Darmstadt dabei, er konnte in der Klasse U18 über 4.300 m einen gute 7. Platz erkämpfen.

Vor der Langstrecke steht in Darmstadt stets noch ein zusätzlicher Lauf über 1.800 m an. Hier konnten sich die Sindelfinger Läuferinnen ebenfalls gut behaupten. Mia Jurenka kam auf Platz 6, Kim Bödi auf Platz 8 und Paula Schönbucher war in der U20er Klasse die Siegerin.

Wie es scheint, sind die Athletinnen und Athleten der Mittel- und Langstrecke gut für die Deutschen Crossmeisterschaften am Wochenende in Löningen gerüstet. Drücken wir die Daumen.

erstellt von Dieter Locher

Partner und Sponsoren