Bestzeit für Velten Schneider
  05.09.2022

Velten Schneider mit neuer Bestzeit über die 3000 m Hindernis in Belgien. Bild: Kiefner.

Bei internationalen Sportfesten zeigten die Sindelfinger Athleten erneut eine bestechende Form.

Der DM-Dritte über die Hindernisse Velten Schneider (VfL Sindelfingen) hat am Freitag in Budapest (Ungarn) eine neue Bestzeit aufgestellt: Der 23-Jährige musste nur Lokalmatador Istvan Palkovits (8:23,80 min) und den Briten William Battershill (8:27,59 min) ziehen lassen und kam nach 8:32,53 Minuten ins Ziel. Damit steigerte er seine Bestmarke um sechs Sekunden.

Vor 30.000 Zuschauern konnte Constantin Preis erneut einen überragenden Lauf absolvieren. Hinter Carsten Warholm, der bei seinem „Lieblings-Meeting“ beim ISTAF in Berlin in 47,24 s überzeugte, kam Constantin auf sehr starke 48,85 s. Allerdings musste er sich dem Frankfurter Joshua Abuaku mit 48,55 s geschlagen geben.

Zwei tage zuvor erzielte Constantin allerdings beim Memorial-van-Damme-Meeting in Brüssel in 48,83 s eine neue Jahresbestzeit. Damit bleibt er vorerst auf dem zweiten Platz der DLV Bestenliste für 2022. Damit ergibt sich nach der langen Verletzungspause im Frühsommer noch ein versönliches Finale zum Saison-Ende.

Constantin Preis über 400m Hürden. Bild: Schüttke

 


Partner und Sponsoren